Veranstaltung: Rundgang durchs Aboretum

Vom Wert und Nutzen der biologischen Vielfalt – Die Sulzbacher, Schwalbacher und Eschborner GRÜNEN laden zum Spaziergang mit Dr. Albrecht Pfrommer durch das Arboretum ein

Die Biodiversitätskrise und die Klimakrise sind zwei Seiten der selben unrühmlichen Medaille. Schon lange bestehen ehrgeizige Ziele, den Verlust von Tier- und Pflanzenarten zu stoppen – bereits bis 2010 sollte das Artensterben gestoppt sein. Erreicht wurde bislang allerdings keines dieser Ziele. Und das, obwohl mit jeder Art ein unschätzbarer Wert verloren geht. Im Wahlprogramm fordern wir GRÜNEN deshalb nicht zuletzt eine Klima- und Biodiversitätsquote für die Ausgaben des Bundes, die Vermeidung von Flächenkonkurrenzen durch den Mehrfachnutzen für Energieerzeugung, Biodiversität und Landwirtschaft sowie die konsequente Umsetzung des ambitionierten Abkommens der Vereinten Nationen zum Erhalt der biologischen Vielfalt.

Was aber bringt uns eigentlich biologische Vielfalt und wie können wir sie bewahren? Um diese wichtigen und motivierenden Fragen zu beantworten, haben wir den Natur- und Umweltpädagogen Dr. Albrecht Pfrommer ins Arboretum eingeladen. Dort zeigt uns der promovierte Tierökologe und Tropenbiologe auf unterhaltsame Weise einige Grundlagen der Problematik und mögliche Lösungen – und gibt auch alltagspraktische Hinweise dazu, was jede:r Einzelne tun kann, um die Biodiversität zu schützen.

Termin: Sonntag, 12. September, 10.30

Treffpunkt: Vor dem Tor des „Waldhauses“ am Arboretum

Anmeldung: Bitte melden Sie sich mittels einer kurzen Mail bei uns an: mail(at)gruene-sulzbach-taunus.de

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.